Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Es sieht so aus, als ob Sie eine alte Version des Edge-Browsers von Microsoft verwenden. Um die Busch Webseite optimal nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Kontakt
Schweiz
busch_pfeiffer_cooperation_1

Busch Gruppe und Pfeiffer Vacuum Technology AG ebnen den Weg für strategische Zusammenarbeit

Die Geschäftsführung der Busch Gruppe hat mit dem Vorstand der Pfeiffer Vacuum Technology AG (Pfeiffer Vacuum) vereinbart, eine strategische Kooperationsvereinbarung (Relationship Agreement) abzuschließen und in konkrete Verhandlungen einzutreten.
  • Beide Unternehmen nehmen Verhandlungen über eine Kooperationsvereinbarung auf, die sich auf die Bereiche Einkauf, Vertrieb und Service, Forschung und Entwicklung sowie IT erstrecken soll.
  • Die Vereinbarung sollte eine gemeinsame Marktentwicklung zum gegenseitigen Nutzen ermöglichen.
  • Kunden würden von einer größeren Produktpalette profitieren.
  • Die Busch Gruppe bekräftigt ihr langfristiges Engagement und erhöht die Beteiligung an Pfeiffer Vacuum auf über 50 Prozent.
Eine Zusammenarbeit ist speziell für die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Forschung und Entwicklung sowie IT geplant. Mit Bezug auf die geplante Zusammenarbeit gibt die Pangea GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Busch SE, bekannt, dass sie ihre Beteiligung an Pfeiffer Vacuum auf über 50 Prozent erhöht hat. Durch die geplante Kooperationsvereinbarung könnten die Busch Gruppe und Pfeiffer Vacuum in Zukunft enger zusammenarbeiten und Synergieeffekte zum gegenseitigen Vorteil nutzen. Dies könnte den Weg für Initiativen wie z. B. gemeinsam koordinierte Projekte ebnen und somit die Innovationskraft beider Seiten erhöhen und die jeweilige Wettbewerbsposition auf dem sich konsolidierenden Markt für Vakuumtechnologie weiter stärken.

Die Busch Gruppe und Pfeiffer Vacuum verfügen über ein sich ergänzendes Produktportfolio und könnten künftig zusammenarbeiten, um ihren Kunden eine noch größere Produktpalette anbieten zu können. Die Busch Gruppe ist ein führender Spezialist für industrielles Vakuum, das zum Beispiel in der Verpackungsindustrie eingesetzt wird. Pfeiffer Vacuum legt seinen Fokus hingegen auf das Hochvakuum, das zum Beispiel für Analysegeräte, in Forschung und Entwicklung oder in der Beschichtungs- und Halbleiterindustrie benötigt wird.
“ Wir freuen uns über den heutigen Beginn einer geplanten Zusammenarbeit, die wir nun im Detail gemeinsam mit der Geschäftsführung von Pfeiffer Vacuum ausarbeiten werden. Die Vereinbarung sollte die Nutzung von Synergien in ausgewählten Bereichen ermöglichen und somit die Marktposition sowohl von Pfeiffer Vacuum als auch der Busch Gruppe weiter stärken. Unsere Kunden würden von unserem umfassenderen Produktangebot für zahlreiche Anwendungsbereiche und unseren gemeinsamen Anstrengungen zur Marktentwicklung profitieren. Mit diesem Schritt und unserer Beteiligungserhöhung auf mehr als 50 Prozent bekräftigen wir außerdem unser langfristiges Engagement bei Pfeiffer Vacuum.“
Sami Busch, geschäftsführender Gesellschafter der Busch Gruppe
“ Durch die strategische Zusammenarbeit mit der Busch Gruppe, zum Beispiel in Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie Einkaufs-, IT- und Vertriebsprozessen, könnten wir in den kommenden Jahren unser Wachstum erhöhen und unsere Wettbewerbsposition verbessern. Von der Zusammenarbeit würde auch unsere aktuelle Wachstumsstrategie enorm profitieren, die auf einem dreijährigen Investitionsprogramm mit einem Volumen von 150 Millionen Euro basiert.“
Dr. Eric Taberlet, CEO von Pfeiffer Vacuum
In den kommenden Wochen werden sich beide Unternehmen auf ein Rahmenwerk für die geplante Kooperationsvereinbarung verständigen und das Wachstums- und Synergiepotential in den ausgewählten Bereichen bewerten.