Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Es sieht so aus, als ob Sie eine alte Version des Edge-Browsers von Microsoft verwenden. Um die Busch Webseite optimal nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Pneumatische Förderung mit Vakuum und Überdruck

Pneumatische Förderung. Die Förderung von Schüttgütern oder Pulvern durch eine geschlossene Rohrleitung. Mit Hilfe strömender Luft, die eine Pulsationskraft auf die Fördermaterialien überträgt.

pneumatic_conveying

Wie funktioniert pneumatische Förderung?

Die pneumatische Förderung ist eine bewährte und effiziente Methode für den Transport von Schüttgütern. Wie zum Beispiel Stäube, Pulver, Granulate und andere fluidisierbare Materialien. Schnell und zuverlässig. Von einem Ort innerhalb einer Produktionsstätte zum anderen.

Wir unterscheiden zwischen zwei gängigen Methoden: pneumatische Saugförderung und pneumatische Überdruckförderung. Abhängig davon, ob Vakuum oder Überdruck angewendet wird.

Pneumatische Saugförderung

Die pneumatische Saugförderung wird für den Transport empfindlicher Materialien eingesetzt. Jeglicher Kontakt mit der Umgebungsluft wird unterbunden.
Daher sind pneumatische Saugförderer die Systeme der Wahl in der Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie. Außerdem kommen sie beim Transport von Granulaten in der Kunststoffverarbeitung zum Einsatz.
Darüber hinaus können Vakuumförderer feuchte Materialien bewegen. Zum Beispiel bei der Entsorgung von Nassmüll oder dem Transport von Rindenmulch.

Pneumatische Überdruckförderung

Druckfördersysteme ähneln ihren Vakuum-Gegenstücken. Sie arbeiten jedoch mit Überdruck.
Schüttgüter werden über Rohrleitungen vom Ursprungs- zum Zielort geblasen. Mit der pneumatischen Überdruckförderung sind hohe Differenzdrücke möglich. Daher können auch schwere Güter transportiert werden. Zum Beispiel Sand, Gips und Zement.

Busch Vakuumtechnologie in der pneumatischen Förderung

Ganz gleich, welche Materialien auf Ihrem Betriebsgelände transportiert werden. Wir bieten die perfekte Vakuum- oder Überdrucklösung an, um diese sicher und effizient zu fördern.

Anwendungen, in denen pneumatische Förderung zum Einsatz kommt

Pneumatische Saugförderung von Lebensmitteln

Die pneumatische Saugförderung stellt eine effiziente und kontaminationsfreie Methode zum Transport von Lebensmitteln dar. In frei fließender Granulat- oder Pulverform. Die Produkte werden durch den von der Vakuumpumpe erzeugten Luftstrom fluidisiert. Dann gelangen sie frei fließend über Rohrleitungen an ihren Bestimmungsort.

Das Vakuum im Förderer sorgt dafür, dass die Transportgüter nur minimalen Kontakt mit Luftsauerstoff haben. Dadurch bleibt ihr Aroma erhalten. Bei Bedarf kann als Transportmedium ein Intertgas wie CO2 verwendet werden, was Produktqualität und Frische bewahrt.

Unsere Lösungen

Pneumatische Saugförderung von Plastikpellets

Pneumatische Saugförderer sind in der Kunststoffindustrie weit verbreitet. Sie kommen bei der Zuführung von Kunststoffgranulat und Additiven in Verarbeitungsanlagen zum Einsatz. Wie z. B. bei Extruder- oder Spritzgießmaschinen.

Diese Fördersysteme haben mehrere Vorteile: Sie sind sauber, effizient und annähernd wartungsfrei. Außerdem sorgen Sie für einen besonders reibungslosen Transport. Ein übermäßiger Abrieb oder ein Auseinanderbrechen des Rohmaterials werden so vermieden. Die Konfiguration pneumatischer Saugförderanlagen ist relativ einfach. Dadurch sinken auch die Kosten für Umbauten an Fertigungsstraßen.

Unsere Lösungen

Nassmüllförderung

Pneumatische Förderung kommt für gewöhnlich auch in Nassmüllsystemen zum Einsatz. Und zwar überall dort, wo nasser Müll und Reste entsorgt oder wiederaufbereitet werden müssen: in Hotels, Krankenhäusern und Kantinen. Aber auch in Schlachthöfen, bei Fischverarbeitern und auf Kreuzfahrtschiffen.

Ein Vakuumförderer transportiert die Abfälle zu einem Sammelbehälter. Dort werden sie zerkleinert, homogenisiert und bis zur späteren Abholung gelagert. Das System ist hygienisch, effizient und umweltfreundlich. Es ermöglicht die Wiederaufbereitung von Abfällen in Form von Biogas, Tierfutter oder Dünger.

Unsere Lösungen

Pneumatische Saugförderung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie

Die schonende pneumatische Förderung wird häufig in der chemischen und pharmazeutischen Industrie eingesetzt. Zum Beispiel zum Transport von Rohstoffen, Lösungsmitteln, Zwischenprodukten und fertigen Pulvern. Mithilfe von Vakuum werden sie sicher von einem Ort zum anderen befördert. So besteht keinerlei Gefahr, dass giftige oder brennbare Materialien während des Transports in die Umwelt gelangen.

ATEX-zertifizierte Vakuumpumpen erhöhen die Sicherheit weiter, wenn Materialien mit hohem Explosionsrisiko gefördert werden. Darüber hinaus zersetzen sich die Produkte während des Transports nicht. Das liegt daran, dass sie unter Vakuum nur minimalen Kontakt mit Luftsauerstoff haben.

Unsere Lösungen

  • Bis zu 70 Prozent Energieeinsparung durch moderne Vakuumtechnologie bei der Materialzuführung

    Bis zu 70 Prozent Energieeinsparung durch moderne Vakuumtechnologie bei der Materialzuführung

    Mehr erfahren
  • Komplette Vakuumversorgung durch MINK Klauen-Vakuumtechnologie

    Komplette Vakuumversorgung durch MINK Klauen-Vakuumtechnologie

    Mehr erfahren