Erprobte Technik, erprobtes Design -
entscheiden Sie sich für die beste Lösung

Mink MA 0018 A

  • Neueste Klauen-Technologie
  • Robust:
    geeignet für mobilen Einsatz, resistent gegen hohe Vibration, in großem Temperaturbereich einsetzbar
  • Wirtschaftlich:
    geringer Energieverbrauch
  • Wartungsfrei:
    Lebensdauer von 12.000 Betriebsstunden ohne Wartung
  • Kompakt:
    kleinste Abmessungen durch „all-in-one“-Design
     

Mink MA 0018 A ist ein Klauen-Kompressor, der speziell für den mobilen Einsatz unter extremen Bedingungen entwickelt wurde, um Luft oder andere Gase zu verdichten bzw. zu fördern. Er ist resistent gegen hohe Vibrationen und kann bei Temperaturen von -40°C bis +100°C in Höhenlagen von -1.000 bis 4.000 Metern betrieben werden.

Der Mink MA 0018 A Klauen-Kompressor ist Ausdruck jahrzehntelanger Erfahrung aus unzähligen Anwendungen und Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung der Klauen-Vakuum- und Überdrucktechnologie vom Marktführer im Bereich trockener Klauentechnologie.

Die Verdichtung erfolgt berührungslos und vollkommen trocken. Dadurch wird das geförderte Medium nicht verunreinigt und kann ohne Filtrierung oder Reinigung weiterverwendet werden.

Ein weiterer Pluspunkt der Klauentechnologie ist der wartungsfreie Betrieb durch das berührungsfreie Funktionsprinzip. Der Mink MA 0018 A Klauen-Kompressor hat eine wartungsfreie Lebensdauer von 12.000 Betriebsstunden. Keine der beweglichen Teile innerhalb des Kompressors berühren sich gegenseitig, so entsteht keinerlei Verschleiß. Wartungsarbeiten wie die Kontrolle oder der Austausch von Verschleißteilen entfallen vollständig. Durch die trockene Verdichtung ohne jegliches Betriebsmittel im Verdichtungsraum entstehen keine Kosten für deren Beschaffung, Bereitstellung und Entsorgung.

Die hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer von Mink Klauen-Kompressoren sind ebenfalls ein Resultat der berührungs und betriebsmittelfreien Verdichtung. Der Volumenstrom bleibt durch den verschleißfreien Betrieb während der gesamten Lebensdauer konstant hoch.

Durch die mögliche Drehzahlregelung über CAN- oder 0 – 5 V Analog-Kommunikation kann der Volumenstrom dynamisch gesteuert werden, sodass der Mink MA 0018 A Klauen-Kompressor immer im effizientesten Leistungsbereich läuft. In einem CAN-Protokoll können die Parameter wie Drehzahl, Leistungsaufnahme oder Temperatur permanent aufgezeichnet und kontrolliert werden.


Mink – effiziente und zuverlässige Drucklufterzeugung.

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Technische Ausführung
Beim Mink MA 0018 A Klauen-Kompressor drehen sich zwei klauenförmige Rotoren gegenläufig in einem Gehäuse. Durch die Form dieser Klauenrotoren wird die Luft oder das Gas angesaugt, verdichtet und ausgestoßen. Die beiden Klauenrotoren berühren weder sich noch das Gehäuse, weshalb keine Schmiermittel oder Betriebsflüssigkeiten im Verdichtungsraum erforderlich sind. Geringe Spaltmaße zwischen den Klauenrotoren und zum Gehäuse hin optimieren die innere Abdichtung und gewährleisten einen konstant hohen Volumenstrom. Ein Synchronisationsgetriebe sorgt für den exakten Gleichlauf der Klauenrotoren. Angetrieben wird der Mink MA 0018 A Klauen-Kompressor von einem bürstenlosen Gleichstrommotor (12 / 24 V).


Mink MA 0018 A
Mink MA 0018 A
Volume flow

Air at 20 °C. Tolerance: ± 10%

50 Hz 60 Hz
Volume flow
Technische Daten MA 0018 A
Volumenstrom m³/h 18
Überdruck bar(g) 0,4
Motornennleistung kW 0,5
Motornenndrehzahl min-1 6000
Umgebungstemperatur °C -40 ,,, +100
Schalldruckpegel (ISO 2151) dB(A) 73
Gewicht ca. kg 6,5
Abmessungen (L x W x H) mm 246 x 120 x 211
Gaseintritt / -austritt G ¾" ISO

Downloads

Mink MA 0018 A

Standard News

Neueste Meldungen