Pneumatische Förderung

Erfahren Sie mehr über den Einsatz von Vakuum und Überdruck bei der pneumatischen Förderung von Schüttgütern wie Granulaten, Getreidekörnern, Pulvern oder Stäuben.

Vakuum und Überdruck für die pneumatische Förderung

Wo kommt Vakuum bzw. Überdruck bei der pneumatischen Förderung zum Einsatz?
Die pneumatische Förderung von Schüttgütern ist eine bewährte und effiziente Methode um Stäube, Pulver, Granulate oder andere rieselfähige Materialien innerhalb einer Produktionskette schnell und sicher zu transportieren. Dabei unterscheidet man zwischen der Saug- und der Druckförderung – also der Förderung durch Vakuum oder Druckluft.

Die pneumatische Saugförderung wird immer dann genutzt, wenn empfindliche Materialien oder Stoffe ohne Berührung mit der Umgebungsluft transportiert werden sollen. Pneumatische Saugförderanlagen werden vor allem im Lebensmittelbereich und beim Fördern von Granulaten in der Kunststoffverarbeitung und in der pharmazeutischen und chemischen Industrie eingesetzt.

Die pneumatische Druckförderung wird für schwerere Stoffe, wie Sand, Kies oder Zement verwendet. Auch großvolumige und feuchte Materialien können mit Vakuumtechnik gefördert werden: zum Beispiel bei der Entsorgung von Nassmüll oder dem Transport von Rindenmulch.

Welche Baureihen von Busch eignen sich besonders für Anwendungen der pneumatischen Förderung?
Unsere Mink Vakuumpumpe, die nach dem Prinzip der Klauentechnologie arbeitet, bietet die wirtschaftlichste, zuverlässigste und sauberste Lösung für die pneumatische Saugförderung von empfindlichen Materialien. Sie verdichtet die abzusaugende Luft völlig ohne Betriebsmittel und läuft daher annähernd wartungsfrei.

Das Vakuumniveau und die Saugleistung bei Saugförderanlagen hängen von verschiedenen Faktoren, wie der Fördergeschwindigkeit, der Materialeigenschaften, der Länge der Förderstrecke, von Leitungsquerschnitten und anderen Parametern ab.


Neben der Mink Klauen-Vakuumpumpe werden, wenn höhere Unterdrücke notwendig sind, auch die bewährten R 5 Drehschieber-Vakuumpumpen eingesetzt. Werden höhere Volumenströme gefordert, sind Samos Seitenkanalgebläse oder Tyr Drehkolbengebläse die erste Wahl. Bei großen und komplexen Förderanlagen werden Busch Vakuumsysteme explizit auf diese Anlagen ausgelegt und komplett mit Abscheidetechnik und Steuerung beim Kunden in Betrieb genommen.

Praxisbeispiele für den Einsatz von Busch Vakuum- und Drucklufterzeugern in der pneumatischen Förderung:
 

 

  1. Pneumatische Saugförderung von Lebensmitteln
  2. Pneumatische Überdruckförderung von Schüttgütern 
  3. Pneumatische Saugförderung von Kunststoffgranulaten
  4. Förderung von Nassabfällen 
Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Standard News

Neueste Meldungen