Saugen statt pflücken - Effiziente Obsternte mit Vakuum-Unterstützung

Saugen statt pflücken - Effiziente Obsternte mit Vakuum-Unterstützung

Die Mechanisierung schreitet auch beim Früchtepflücken voran, Saugvorrichtungen erleichtern die Obsternte. Um den nötigen Unterdruck zu erzeugen, stehen Vakuumpumpen von BUSCH bereit.
Fruit-harvest-suction-3.jpg

Megatrend Mechanisierung

Bei der Obsternte ist Handarbeit gefragt: Die Früchte wachsen unregelmäßig an krummen Ästen und Zweigen, und sie wollen vorsichtig gepflückt werden. Um den komplexen Vorgang zu automatisieren, bilden neue Maschinen die menschliche Hand mit mechanischen Greifern nach. Eine komplexe Steuerung sorgt für einen einigermaßen zielsicheren Griff. Dieses Verfahren ist jedoch langsam und erfordert eine mehrstufige filigrane Mechatronik.

Viel einfacher ist es aber, die Früchte ansaugen zu lassen. Mit einem Saugrohr genügt die ungefähre Annäherung. Ohne den festen Griff entfällt die Gefahr von Druckstellen. Schlauch und Auffangkörbe bestehen aus weichem Material, so dass die empfindlichen Produkte unbeschädigt in die Transportkisten gelangen können.

Einfach und schnell

Es gibt bereits Erntemaschinen mit Saugrohren, die das Obst direkt von den Bäumen holen. Allerdings benötigt das Anfahren der einzelnen Früchte auch hier Zeit und eine recht aufwendige Mechanik. Technisch wesentlich einfacher ist die halbautomatische Lösung: Menschliche Erntehelfer stehen auf einer fahrbaren und höhenverstellbaren Plattform, von der aus sie das Obst an den Spalierbäumen bequem erreichen können. Sie legen die Frucht in einen weichen Korb vor einem flexiblen Saugrohr. Die Früchte werden von dort angesaugt und durch den Schlauch abtransportiert.

Das Hantieren mit Leitern, Körben und Kisten entfällt ebenso wie viele kleine Wege und das unvermeidliche ständige Bücken. Ein Helfer kann in einer bestimmten Zeitspanne ein Vielfaches der Ernte einbringen, die er auf die herkömmliche Art schaffen würde. Bei Nüssen ist die Saugtechnik übrigens schon lange Standard. Sie werden von den Bäumen oder Sträuchern geschüttelt und mit „Nuss-Saugern" aufgesammelt.

Je nach Frucht und Art der Maschine werden unterschiedlich dimensionierte Vakuumpumpen benötigt, die den Unterdruck für die Saugprozesse liefern. BUSCH bietet dafür eine breite Palette von passenden Lösungen an.

WEITERLESEN: Vakuum in der Landwirtschaft

Maschinen für die (teil-)mechanisierte Obsternte sind ziemlich neue Errungenschaften. An anderen Stellen werden Vakuumpumpen schon seit vielen Jahren in der Landwirtschaft und für den Transport ihrer Produkte eingesetzt. Als trockenes Schüttgut mit feiner Körnung sind zum Beispiel alle Getreidesorten für die Vakuumförderung ideal geeignet. Das Korn wird mittels Vakuumpumpen zwischen Silos und Transportbehältern oder auch zur Weiterverarbeitung in den Mühlen befördert. Melkanlagen werden ebenfalls mit Vakuumpumpen betrieben. Der Unterdruck saugt die Milch aus dem Euter an und befördert sie in den Tank. Mittels spezieller „selbstansaugender" Vakuumpumpen gelangen Gülle und Schlamm aus den Auffangbecken in die Transporttanks zum Ausbringen des biologischen Düngers oder zur Weiterverarbeitung in Biogasanlagen.


„World of Vacuum" auch als Newsletter!
Jetzt abonnieren und immer Neues und Spannendes aus der Welt des Vakuums erfahren.

ANMELDEN

* Ich möchte den vierteljährlich erscheinenden „World of Vacuum"-Newsletter von Busch per Email erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende des E-Mail-Newsletters widerrufen werden.