Desinfektionsmittelproduktion mit Vakuumtechnologie von Busch

Quebec, Kanada Die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln steigt aufgrund der Hygienemaßnahmen im Kampf gegen COVID-19 stetig an. Chemieunternehmen haben weltweit ihre Produktionskapazitäten aufgestockt oder ihre Produktion sogar ganz auf die Herstellung der dringend benötigten Desinfektionsmittel umgestellt. Ein kanadischer Kunde von Busch Vacuum Solutions ist ebenso verfahren und hat seine Produktionsline zur Herstellung von Dichtstoffen für die Bauindustrie, wie Silikone und Klebstoffe, auf die Herstellung von Desinfektionsmitteln umgestellt.
Prävention hat Vorrang: Desinfektionsmittel zur Eindämmung des Coronavirus. Quelle: © Andranik123 - stock.adobe.com
Prävention hat Vorrang: Desinfektionsmittel zur Eindämmung des Coronavirus. Quelle: © Andranik123 - stock.adobe.com

Der Kunde setzt im Mischprozess R5 Vakuumpumpen zur Entgasung und zur Oxidationsvermeidung ein. Diese nutzt er auch für den Verpackungsprozess der befüllten Desinfektionsmittelflaschen und -behälter. In der Verpackungslinie sind die Vakuumpumpen für das Pick-and-Place der Kartons installiert. Die Desinfektionsmittelflaschen mit Sprühfunktion sind hauptsächlich für den Einsatz auf Baustellen, in Schulen und für die Mitarbeiter in Krankenhäusern, Lebensmittelgeschäften, Seniorenresidenzen und Fabriken gedacht. Dank des Einsatzes der Vakuumtechnologie von Busch konnte das Chemieunternehmen der Knappheit von Desinfektionsmitteln entgegenwirken und die präventiven Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19 unterstützen.


Kategorien
Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Deutschland):
+49 (0)7622 681-0 Kontaktformular