Erprobte Technik, erprobtes Design -
entscheiden Sie sich für die beste Lösung

Mink MI 2124 / 2122 BV

  • Wirtschaftlich:
    energieeffizient, niedrige Betriebskosten
  • Annähernd wartungsfrei:
    trockene und berührungsfreieVerdichtung
  • Zuverlässig: 
    betriebssicher
  • Hohe Leistung:
    niedriger Enddruck (20 mbar) durch zweistufige Verdichtung


Höchste Energieeffizienz bei der industriellen Vakuumerzeugung, verbunden mit geringem Wartungsaufwand und konstanter Leistung bietet die Mink Klauen-Vakuumtechnologie von Busch. Die Mink MI 2124/2122 BV erreichen dabei durch ihren zweistufigen Aufbau besonders tiefe Arbeitsdrücke von bis zu 20 mbar(a).

Aufgrund der durchdachten Klauen-Vakuumtechnologie erreichen Mink Klauen-Vakuumpumpen einen äußerst hohen Wirkungsgrad, der sich positiv auf das Saugvermögen und den Energieverbrauch auswirkt. In der Praxis bedeutet dies, große Energieeinsparpotentiale im Vergleich zu herkömmlichen Vakuumerzeugern mit gleichem Saugvermögen.

Ein weiterer Pluspunkt der Klauen-Vakuumtechnologie ist der annähernd wartungsfreie Betrieb durch das berührungsfreie Funktionsprinzip: Keine der beweglichen Teile innerhalb der Vakuumpumpe berühren sich gegenseitig, so entsteht keinerlei Verschleiß. Zudem entfallen Wartungsarbeiten wie die Kontrolle oder der Austausch von Verschleißteilen vollständig.

Dank der bewährten, vollkommen trockenen Klauen-Vakuumtechnologie können Mink Klauen-Vakuumpumpen ohne jegliche Betriebsflüssigkeiten im Verdichtungsraum betrieben werden. In der Praxis bedeutet dies keine Verschmutzung der Prozessmedien und keine Emissionen in die Umwelt. Darüber hinaus entstehen keine Kosten für Beschaffung, Bereitstellung und Entsorgung der Betriebsmittel.

Mink Klauen-Vakuumpumpen sind luftgekühlt und benötigen deshalb keinen Installations- und Wartungsaufwand für die Kühlung. Durch das berührungsfreie Funktionsprinzip arbeiten sie über den gesamten Vakuumbereich äußerst effizient und liefern während der ganzen Lebensdauer ein konstant hohes Saugvermögen. Die hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer von Mink Klauen-Vakuumpumpen sind ebenfalls ein Resultat der berührungs- und betriebsmittelfreien Verdichtung.


Mink – effiziente und zuverlässige Drucklufterzeugung.

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Schweiz):
+41 (0)61 845 90 90 Kontaktformular

Technische Ausführung
Bei zweistufigen Mink Klauen-Vakuumpumpen drehen sich jeweils zwei klauenförmige Rotoren gegenläufig in einem Gehäuse. Durch die Form dieser Klauenrotoren wird die Luft oder das Gas angesaugt, in zwei Stufen verdichtet und ausgestoßen. Die Klauenrotoren berühren weder sich noch das Gehäuse, weshalb keine Schmiermittel oder Betriebsflüssigkeiten im Verdichtungsraum erforderlich sind. Geringe Spaltmaße zwischen den Klauenrotoren und zum Gehäuse hin optimieren die innere Abdichtung und gewährleisten ein konstant hohes Saugvermögen. Eine wirksame Luftkühlung garantiert optimale Betriebstemperaturen. Ein Synchronisationsgetriebe sorgt für den exakten Gleichlauf der Klauenrotoren. Angetrieben werden Mink Klauen-Vakuumpumpen von einem direkt angeflanschten Asynchronmotor der Effizienzklasse IE 3.


Mink MI 2124/2122 BV
Mink MI 2124/2122 BV
Saugvermögen

Luft von 20°C. Toleranz: ± 10%

50 Hz 60 Hz
Saugvermögen <p> Luft von 20°C. Toleranz: ± 10%</p>
Technische Daten Mink MI 2124 BV Mink MI 2122 BV
Nennsaugvermögen m³/h 50 Hz 50 120
Enddruck hPa (mbar) 50 Hz 20 20
Motornennleistung kW 50 Hz 1,5 / 2,0 4,2 / 5,1
Motornenndrehzahl min-1 50 Hz 1500 3000
Schalldruckpegel (ISO 2151) dB(A) 50 Hz 75 81
Gewicht ca. kg 50 Hz 135 145
Abmessungen (L x W x H) mm 50 Hz 940 x 415 x 370 970 x 430 x 370
Gaseintritt / -austritt 50 Hz G 1 ¼" / G 1 " G 1 ¼" / G 1"

Downloads

Mink MI 2124 / 2122 BV

Standard News

Neueste Meldungen