Haltbarkeit Verbessern durch Gegendruck-Füller mit zuverlässiger Vakuumtechnik

Gegendruck-Füller für CO2-haltige Getränke sind das Hauptprodukt der Firma Leibinger GmbH im badischen Teningen. Zu den Erfolgsfaktoren von Leibinger zählen neueste Technologien, höchste Qualität und Flexibilität sowie hygienisches Design. Die integrierte Vakuumtechnik der Firma Busch Vakuumpumpen und Systeme ermöglicht zudem eine äußerst sauerstoffarme Abfüllung, was sich positiv auf die Haltbarkeit und die Qualität der Getränke auswirkt.
Fig. 1: Gegendruck-Füller Multima mit Flüssigkeitsring-Vakuumpumpe Dolphin (im Vordergrund)

Beim größten Teil der Kunden handelt es sich um kleinere Brauereien, die eine Produktionskapazität von maximal 11.500 Flaschen oder Dosen pro Stunde haben, aber auch um größere Brauereien, die Spezialbiere oder Biere in verschiedenen Flaschenformen in kleineren Mengen produzieren. Der steigende Trend zu handwerklich gefertigten Bieren (Craft Beer) mit hohem Qualitätsanspruch kommt Leibinger entgegen. So schätzen Hersteller von Craft Beer den ebenfalls hohen Qualitätsanspruch von Leibinger sowie die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Leibinger-Maschinen. Diese bieten den Kunden unter anderem die Flexibilität, durch manuelles Verstellen der Füllrohre und Zentrierglocken, den Füller einfach auf verschiedene Flaschenformen und -größen einzustellen. Als entscheidenden Vorteil sehen viele Kunden auch die kompakten Abmessungen der Maschinen, die sich dadurch gut für die häufig begrenzten Stellflächen eignen. Vor allem kleinere Bierbrauer in den USA und Australien setzten auf Qualität „Made in Germany". In diesen Ländern liegen deshalb derzeit auch die Hauptabsatzmärkte für Leibinger.

Eine wichtige Komponente von Gegendruck-Füllern ist die Vakuumpumpe, die für die Vorevakuierung der Flaschen sorgt, indem sie das zur Spülung zuvor verwendete CO2 und eventuelle Sauerstoffanteile sicher aus den Flaschen entfernt. Anschließend werden die leeren Flaschen wieder mit CO2 vorgespannt. Damit wird ein Druckausgleich zwischen Flasche und Kessel generiert und ein schneller Abfüllvorgang ohne Aufschäumen des Bieres gewährleistet. Multima Gegendruck-Füller von Leibinger (Fig. 1) können auf Wunsch auch mit einer doppelten Vorevakuierung ausgestattet werden. Für die Evakuierung der Flaschen setzt Leibinger auf Dolphin Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen von Busch, die den hohen Qualitätsansprüchen genügen. Dolphin Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen sind CIP-fähig und benötigen durch ihren Wasserteilkreislauf nur eine minimale Frischwassermenge. Grundsätzlich sind die Vakuumpumpen vor dem Gaseinlass mit einem CIP-Ventil versehen. So ist es die Entscheidung des Kunden, ob die Vakuumpumpe in den CIP-Vorgang integriert wird oder nicht.


Fig. 2 Schnittmodell einer Flüssigkeitsring-Vakuumpumpe Dolphin

Aus technischer Sicht sind Dolphin Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen (Fig. 2) geradezu ideal für diese Anwendung. Sie sind unempfindlich gegenüber Wasser- oder Biereintrag und liefern ein konstantes Vakuum. Als Betriebsmittel wird Wasser verwendet, das in einem offenen Kreislauf gefördert wird. Das bedeutet, dass das Wasser in einem nachgeschalteten Behälter vom CO2 mit Luftanteilen getrennt und der Vakuumpumpe wieder zugeführt wird. Vom Gasstrom mitgerissenes Wasser wird durch zugeführtes Frischwasser ersetzt. Diese Betriebsweise hat den Vorteil, dass wenig Frischwasser benötigt wird. Gleichzeitig sorgt das Frischwasser dafür, dass nach und nach das Wasser im Kreislauf ersetzt wird und somit eventuell eingedrungene Bieranteile oder Rückstände von CIP-Flüssigkeiten ausgeschieden werden. Außerdem kann durch die Zufuhr von Frischwasser die Temperatur einfach geregelt werden.


Fig. 3 Schnittbild einer Flüssigkeitsring-Vakuumpumpe Dolphin

In der Vakuumpumpe selbst sorgt das Betriebsmittel Wasser für den sogenannten Flüssigkeitsring (Fig. 3). Dieser bildet den Verdichtungsraum für das Gas und dichtet diesen ab. Durch die exzentrische Anordnung des Flügelrades vergrößern sich während einer Umdrehung die Zwischenräume und saugen somit das Gas an, verdichten es und stoßen es wieder aus.

Diese robuste Vakuumtechnik garantiert einen sicheren Betrieb mit konstanter Vakuumversorgung. Für die verschiedenen Füllergrößen hat Busch jeweils die passende Baugröße von Dolphin Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen in seinem umfangreichen Lieferprogramm.

Busch ist in der gleichen Region in Süddeutschland ansässig wie Leibinger auch. Somit hat sich Leibinger für einen regionalen Lieferanten entschieden, der zur Beratung oder zur technischen Auslegung der Vakuumpumpen schnell zur Stelle ist. Busch ist allerdings auch ein international tätiges Unternehmen, das weltweit mit eigenen Firmen vertreten ist und in den Exportländern von Leibinger jeweils ein dichtes Servicenetz betreibt. Leibinger selbst setzt bei der Wartung auf „Remote Access". So ist es möglich, über das Internet auf alle ausgelieferten Maschinen und Anlagen Zugriff zu haben und Servicetechniker vor Ort zu instruieren.

Über Leibinger
Leibinger ist Hersteller von Maschinen und Anlagen zum Rinsen, Füllen und Verschließen von Flaschen oder Dosen mit CO2-haltigen Getränken in einer Größenordnung von 1.000 bis 11.500 Flaschen/Dosen pro Stunde. Die Vorgänger-Firma wurde bereits 1909 in Mannheim als Winterwerb, Streng & Co. GmbH gegründet und stellte in jenem Jahr auch die ersten rotierenden und automatischen Flaschenfüllmaschinen auf der Kellerei-Maschinenausstellung auf der Münchener Oktoberwiese aus. Die Firma entwickelte sich zu einem der größten Anbieter für Abfüllmaschinen und hatte bisweilen bis zu 500 Mitarbeiter beschäftigt, ging aber 1980 in die Insolvenz. Die Geschäfte wurden dann von der Gert Transier SMB Technik GmbH weitergeführt, die Benedikt Leibinger im Jahr 2008 zu hundert Prozent übernahm. Im April 2009 wurde in Teningen ein neu errichtetes Firmengebäude bezogen. Die Spezialisierung auf Maschinen für kleinere Abfüllmengen hat sich als erfolgreiches Konzept erwiesen. Heute beschäftigt Leibinger 30 Mitarbeiter und wird in diesem Jahr die Produktionsfläche verdoppeln, um der großen Nachfrage gerecht zu werden. Gleichzeitig wird das internationale Vertriebsnetzwerk ausgebaut. Weltweit sind bereits Vertriebspartner für Leibinger aktiv.


Kategorien
Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Schweiz):
+41 (0)61 845 90 90 Kontaktformular