Turbomolekular-Vakuumpumpen

Funktionsprinzip

Turbomolekular-Vakuumpumpen arbeiten nach dem Turbinenprinzip. Schnell drehende Rotorblätter drehen sich dabei zwischen den Statorenblättern. Dadurch werden auf die ungeordneten Gasteilchen im Innern der Vakuumpumpe Impulse ausgeübt, die zu einem kontrollierten Gasstrom vom Einlass zum Auslass der Vakuumpumpe führen. Zur Erzeugung dieses Moments erreichen die Rotoren eine Umfangsgeschwindigkeit > 30.000 min-1.

Produkte mit dieser Technologie:

Turbo

Turbomolekular-Vakuumpumpen

Funktionsprinzip

Turbomolekular-Vakuumpumpen arbeiten nach dem Turbinenprinzip. Schnell drehende Rotorblätter drehen sich dabei zwischen den Statorenblättern. Dadurch werden auf die ungeordneten Gasteilchen im Innern der Vakuumpumpe Impulse ausgeübt, die zu einem kontrollierten Gasstrom vom Einlass zum Auslass der Vakuumpumpe führen. Zur Erzeugung dieses Moments erreichen die Rotoren eine Umfangsgeschwindigkeit > 30.000 min-1.

Die integrierte Hochdruckstufe erlaubt ein höheres Vorvakuum und somit kleinere Vorpumpen und dadurch ein effektiveres Vakuumsystem. Durch die dauergeschmierten Keramiklager erhöht sich die Lebensdauer auf über 200.000 Betriebsstunden.
 

Produkte mit dieser Technologie:
Turbo


Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Standard News

Neueste Meldungen