Vakuumlösungen für alle Verfahren der Wärmebehandlung

Ein grundsätzlicher Vorteil von Busch Vakuumtechnologien in Wärmebehandlungsanlagen ist die Verhinderung von Reaktionen zwischen den zu behandelnden Werkstoffen und Gasen aus der Atmosphäre. Dadurch ist eine enorme Qualitätssteigerung der Werkstoffe, bzw. derer Oberflächen realisierbar. Das genau bestimmbare Vakuumniveau während der gesamten Behandlungszyklen hilft zudem, Prozesse kontrollier- und reproduzierbar zu gestalten. Durch das garantiert hohe Vakuumniveau kann bei vielen Prozessen mit niedrigeren Temperaturen gefahren werden, was eine weitere, nicht
unerhebliche Energieeinsparung mit sich bringt.
 

  • Nitrieren/Nitrocarburieren
  • Glühen 
  • Härten
  • Anlassen
  • Vakuumlöten

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular
Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Wirtschaftliche Vakuumerzeugung zur Erreichung optimaler Werkstoffeigenschaften

Mit einem engen Netzwerk von mehr als 60 Busch Gesellschaften in über 40 Ländern und Vertretungen weltweit ist Busch in allen Ländern präsent, in denen Stähle und andere Werkstoffe durch verschiedenste Verfahren unter Vakuum wärmebehandelt werden. Dabei profitieren Hersteller von Wärmebehandlungsanlagen ebenso wie deren Betreiber vom langjährigen Know-how der Busch Vakuumspezialisten. Busch bietet ein riesiges Produktspektrum unterschiedlichster Vakuumerzeuger vom Grob- bis Hochvakuumbereich an, so dass für jedes Verfahren und jede spezifische Kombination von verschiedenen Wärmebehandlungsarten die optimale Vakuumerzeugung ausgelegt werden kann. Dabei können komplette Vakuumsysteme inklusive der Steuerung, als auch der Austausch einzelner Komponenten in bestehenden Anlagen angeboten werden. Sowohl völlig trockene, das heißt betriebsmittelfreie Vakuumsysteme, als auch die klassischen Vakuumsysteme mit ölgeschmierten Drehschieber-Vakuumpumpen können dabei eingesetzt werden – ganz auf die Bedürfnisse des Prozesses und des Kunden zugeschnitten.

Ofenhersteller und Anlagenbauer verlassen sich weltweit auf die Vakuumtechnik von Busch und schätzen die kompetente Beratung und die Präsenz von Busch bei der Entwicklung neuer Anlagen und Verfahren. Betreiber von Wärmebehandlungsanlagen zählen neben der Betriebs-sicherheit der Vakuumversorgung vor allem auf die starken Servicedienstleistungen von Busch, deren Zuverlässigkeit durch ein weltweites dichtes Servicenetz garantiert ist.


Was für Ansprüche Sie auch immer an Ihre Vakuumversorgung haben – Busch wird Ihnen immer die technisch sinnvollste und wirtschaftlichste Lösung anbieten und ihnen attraktive Servicemodelle vorstellen.

 

Heat-Treatment-Processes.jpg

Vom Standardprodukt zur individuellen Vakuumlösung

Der Einsatz von Vakuum in Wärmebehandlungsanlagen ist die wirtschaftlichste Art, zuverlässig und nachvollziehbar Produkteigenschaften und Oberflächen von Werkstoffen zu beeinflussen. Gegenüber dem Aufbau einer Schutzatmosphäre im Ofen hat das Vakuum den Vorteil, dass es weit weniger Verunreinigungen aufweist als selbst ein Gas reinster Qualität. Somit ist die Vakuumversorgung jeder Wärmebehandlungsanlage eine wichtige Komponente und der Garant dafür, qualitativ hochwertige Produkte herzustellen. Hier eine Auswahl aus dem umfangreichen Busch Produktportfolio:

COBRA Trockene Schrauben-Vakuumpumpen
als Vorpumpen in Combi Vakuumsystemen ermöglichen eine völlig betriebsmittelfreie Vakuumversorgung im Fein- und Hochvakuumbereich. COBRA Schrauben-Vakuumpumpen verdichten einstufig, berührungsfrei und trocken. In einem Combi Vakuumsystem zusammen mit Puma oder Panda Vakuum-Booster sind sie ideal für anspruchs-volle Wärmebehandlungsprozesse. 

R 5 Ölgeschmierte Drehschieber-Vakuumpumpen
sind die bewährten und robusten öl-geschmierten Vakuumerzeuger, die als Vorpumpe genutzt werden können. R 5 Vakuumpumpen sind luftgekühlt und in vielen Baugrößen lieferbar und ideal auf Vakuum-Booster der Baureihen Puma und Panda abstimmbar und können bei allen Anlagen, die im Feinvakuumbereich gefahren werden, eingesetzt werden.


Combi Vakuumsysteme
Combi Vakuumsysteme können aus verschiedenartigen Vakuumpumpen bestehen und stellen immer eine Kombination einer Vorpumpe und einer Verstärkerpumpe (Booster) dar. Durch fast unzählige Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlichster Vakuumerzeuger und Baugrößen ist es möglich den Arbeitsdruck und das Saugvermögen dem Behandlungsprozess anzupassen.

Rangu Diffusions-Vakuumpumpen
erreichen mit ihrer innovativen, mehrstufigen Düsenkonstruktion höchste Saugvermögen im Hochvakuumbereich. Dadurch sind sie prädestiniert für großvolumige Wärmebehandlungsanlagen, bei denen in kürzester Zeit ein hohes Vakuumniveau erreicht werden muss. Rangu Diffusion-Vakuumpumpen werden idealerweise mit einem Combi Vakuumsystem betrieben, das das notwendige Vorvakuum generiert.

Turbo Turbomolekular-Vakuumpumpen
Turbo Vakuumpumpen wurden speziell für industrielle Hochvakuum-Anwendungen bis 1·10-10 hPa (mbar) entwickelt. Sie werden immer dann eingesetzt, wenn hohe Saugvermögen, bzw. Gasdurchsätze völlig frei von Betriebsmitteln gefördert werden müssen.

Standard News

Neueste Meldungen