Erprobte Technik, erprobtes Design -
entscheiden Sie sich für die beste Lösung

Mink MM 1202 - 1322 AP

  • Flexibel:
    anwendungsorientiert
  • Zuverlässig:
    betriebssicher
  • Annähernd wartungsfrei:
    trockene und berührungsfreie Verdichtung


Speziell zur zuverlässigen Verdichtung von Luft und anderen Gasen wurden die Mink Klauen-Kompressoren entwickelt. Die moderne Mink Klauentechnologie garantiert die effiziente und konstante Bereitstellung von Überdruck bis 2 bar(g) für viele Anwendungen in der Industrie.

Die Leistung der Mink Klauen-Kompressoren kann durch die Auswahl des Antriebsmotors exakt auf die jeweilige Anwendung zwischen 0,7 und 2,0 bar(g) angepasst werden. Dadurch ist eine effiziente Blas- und Drucklufterzeugung möglich.

Ein weiterer Pluspunkt der Klauen-Technologie ist der annähernd wartungsfreie Betrieb durch das berührungsfreie Funktionsprinzip: Keine der beweglichen Teile innerhalb des Kompressors berühren sich gegenseitig, so entsteht keinerlei Verschleiß. Zudem entfallen Wartungsarbeiten wie die Kontrolle oder der Austausch von Verschleißteilen vollständig.

Dank der bewährten, vollkommen trockenen Klauen-Technologie können Mink Klauen- Kompressoren ohne jegliche Betriebsflüssigkeiten im Verdichtungsraum betrieben werden. Dadurch wird das Fördermedium nicht verunreinigt und kann ohne Filtrierung oder Reinigung weiterverwendet werden. Darüber hinaus entstehen keine Kosten für Beschaffung, Bereitstellung und Entsorgung der Betriebsmittel.

Mink Klauen-Kompressoren sind luftgekühlt und benötigen deshalb keinen Installations- und Wartungsaufwand für die Kühlung. Durch das berührungsfreie Funktionsprinzip arbeiten sie äußerst effizient, und der Volumenstrom bleibt während der ganzen Lebensdauer konstant hoch.

Die hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer von Mink Klauen-Kompressoren sind ebenfalls ein Resultat der berührungsund betriebsmittelfreien Verdichtung. Ein ausgeklügeltes Schalldämmkonzept ermöglicht einen geräuscharmen Betrieb.


Mink – effiziente und zuverlässige Drucklufterzeugung.

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Technische Ausführung
Bei Mink Klauen-Kompressoren drehen sich zwei klauenförmige Rotoren gegenläufig in einem Gehäuse. Durch die Form dieser Klauenrotoren wird die Luft oder das Gas angesaugt, verdichtet und ausgestoßen. Die beiden Klauenrotoren berühren weder sich noch den Zylinder, in dem sie sich drehen, weshalb keine Schmiermittel oder Betriebsflüssigkeiten im Verdichtungsraum erforderlich sind. Geringe Spaltmaße zwischen den Klauenrotoren und zum Gehäuse hin optimieren die innere Abdichtung und gewährleisten einen konstant hohen Volumenstrom. Ein Synchronisationsgetriebe sorgt für den exakten Gleichlauf der Klauenrotoren. Angetrieben werden Mink Klauen-Kompressoren von einem direkt angeflanschten Motor der Effizienzklasse IE3. Mink Klauen- Kompressoren sind standardmäßig mit einem Ansaugfilter und einem Druckbegrenzungsventil ausgestattet.


Mink MM 1202 - 1322 AP
Mink MM 1202 - 1322 AP
Volumenstrom

Luft von 20°C. Toleranz: ± 10%

50 Hz 60 Hz
Volumenstrom
Technische Daten Mink MM 1202 AP Mink MM 1252 AP Mink MM 1322 AP
Volumenstrom m³/h 50 Hz 200 245 300
Gewicht ca. (ohne Motor) kg 210 230 255
Überdruck bar 50 Hz 0,7 - 2,0 0,9 - 2,0 1,0 - 2,0
Motornennleistung kW 50 Hz 6,0 - 11,0 7,5 - 15,0 11,0 - 18,5
Motornenndrehzahl min-1 50 Hz 3000 3000 3000
Schalldruckpegel (ISO 2151) dB(A) 50 Hz 80 81 82
Abmessungen (L x W x H) mm 1345 x 515 x 660 1385 x 515 x 660 1425 x 515 x 660
Gasaustritt G 2" G 2" G 2"

Downloads

Mink MM 1202 - 1322 AP

Standard News

Neueste Meldungen