Flugzeug oder Fahrrad – Effizienz-Element Nr. 1: Design

Flugzeug oder Fahrrad – Effizienz-Element Nr. 1: Design

Was bringt mich effizienter ans Ziel: das Fahrrad oder ein Langstreckenflugzeug? Diese Frage ergibt erst einen Sinn, wenn man Standort und Reiseroute kennt. Ob man ein weit entferntes Urlaubsziel erreichen oder nur schnell ein paar Brötchen holen will ist eben nicht das gleiche. Dieses Beispiel mag etwas extrem scheinen, dennoch lässt sich die Frage nach der Effizienz einer Vakuumversorgung durchaus damit vergleichen. Je nach Anwendung können ganz unterschiedliche Vakuumpumpen das passende Ergebnis liefern. Funktionsprinzip und Design spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Velo und Jumbojet dienen demselben Zweck: Sie befördern uns von A nach B. Die Distanz zwischen A und B ist hier der wichtigste Faktor für die Effizienzberechnung. Nach der Entfernung richtet sich letztlich auch das unterschiedliche Design der beiden Verkehrsmittel. In der Vakuumversorgung ist die Ausgangslage etwas komplizierter. Es gibt dort nicht den einzelnen Hauptfaktor, der die Abwägung dominiert.

Bauart folgt Anwendung

Die Anforderungen an das Vakuum können ganz unterschiedlich sein, entsprechend viele Aspekte sind zu berücksichtigen. Dazu gehören unter vielen anderen Vakuumniveau und Saugvermögen, dauerhafter oder intermittierender Bedarf, Aufstellungsort und Immissionsschutz. In eine realistische Effizienzrechnung fließen neben dem Energieverbrauch auch Faktoren wie Wartungsaufwand und Lebenszyklus-Gesamtkosten, sowie die Einbindung der Vakuumtechnik in den Gesamtprozess ein.

Die Vakuumtechnologie kann mit einer großen Zahl von Funktionsprinzipien aufwarten, um unterschiedlichen Anforderungen zu begegnen. Die Anwender können unter Vakuumpumpen sehr verschiedener Bauarten auswählen. Deren Design hat entscheidenden Einfluss auf die Effizienz im Betrieb. Das lässt sich am besten an einigen Beispielen illustrieren: 

Vakuumverpacken mit Drehschieber-Vakuumpumpen

Beim Vakuumverpacken wird das Vakuum in kurzen, regelmäßigen Zyklen gebraucht und muss dann jeweils ohne Zeitverzug zur Verfügung stehen. In dieser Anwendung haben sich ölgeschmierte Drehschieber-Vakuumpumpen weltweit millionenfach bewährt. Das Drehschieberprinzip wird von Busch seit mehr als 50 Jahren konsequent weiterentwickelt. Die meistverkaufte Vakuumpumpe dieser Bauart ist die R 5 von Busch. Ihre neueste Generation, die Baureihe RD, steigert die Energieeffizienz gegenüber allen vergleichbaren Drehschieber-Vakuumpumpen auf dem Markt um mindestens 20 Prozent.

Pneumatische Förderung mit Klauen-Vakuumpumpen

Für die pneumatische Förderung von Schüttgütern genügt in der Regel ein weniger hohes Vakuum. Bei der Förderung von Kunststoffgranulaten oder pulverförmigen und rieselfähigen Lebensmitteln haben sich weltweit Mink Klauen-Vakuumpumpen als Industriestandard durchgesetzt. Ihr konstantes Saugvermögen, die betriebsmittelfreie Verdichtung und die absolute Betriebssicherheit erlauben eine effiziente und sichere Förderung von Schüttgütern:

Wärmebehandlung/Beschichtung mit Schrauben-Vakuumpumpen

In der Wärmebehandlung von Metallen und bei Beschichtungsprozessen ist es häufig entscheidend, den Luftsauerstoff möglichst vollständig aus dem Prozess zu eliminieren. Mit einem Enddruck von nur 0,001 Millibar erreicht die COBRA Schrauben-Vakuumpumpe dieses Ziel zuverlässig. Es gibt sie in vielen Baugrößen, so dass sie auch große Volumina in kurzer Zeit bewältigen kann. Ihr eigens entwickeltes Schraubenprofil sorgt zudem für höchste Effizienz in der Vakuumerzeugung.

Die Entscheidung, ob nun das Fahrrad oder Flugzeug die richtige Wahl für eine Reiseroute ist, mag verhältnismäßig einfach sein. Bei der Auswahl der geeignetsten Vakuumpumpe wird der Laie meist überfordert sein, weil zu viele Parameter berücksichtigt werden müssen. Die Experten von Busch beraten Sie bei der Auswahl der Vakuumtechnologie, die optimal zu Ihrer Anwendung passt.


„Efficiency in Vacuum" auch als Newsletter!

Jetzt abonnieren und immer Neues und Interessantes zum Thema „Effizienz bei der Vakuumerzeugung" erfahren.

ANMELDEN

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular