Meerwasserentgasung

Die Sekundärförderung durch Wassereinspritzung ist ein wesentlicher Bestandteil der Rohölförderung und meist auch ausschlaggebend für das Erreichen dauerhaft rentabler Fördermengen. Das verwendete Wasser muss entlüftet werden, um den Sauerstoff zu entziehen, da er sich negativ auf die Systeme zur Sulfatentfernung auswirken würde. Die Vakuumentgasung ist die am weitesten verbreitete Methode in der modernen Erdöl- und Erdgasindustrie: Dabei werden Füllkörpertürme kontinuierlich durch Vakuumsysteme entgast, um Sauerstoff und andere Gase zu entziehen.

Dolphin Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen eignen sich hervorragend für solche Zwecke, denn durch ihre robuste Bauweise arbeiten sie auch unter besonders schwierigen Bedingungen (z. B. auf Offshore-Bohrinseln) stets zuverlässig.


Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (Busch Österreich):
+43 (0)2262 75665-0 Kontaktformular

Standard News

Neueste Meldungen